Ausstieg aus dem Lehrerberuf / Berufliche Neuorientierung

Zielgruppe:

  • Lehrerinnen und Lehrer, die mit dem Gedanken spielen, das Schulsystem zu verlassen und einen Beruf außerhalb des Lehramts zu ergreifen
  • Lehrerinnen und Lehrer, die diesen Schritt bereits gegangen sind
  • Lehrerinnen und Lehrer, die im Beruf der Lehrkraft verbleiben wollen, aber auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind

>>> Gründe für den Wunsch nach dem Ausstieg aus dem Lehrerberuf

Ausstieg als Lehrer / Berufliche Neuorientierung | lehrerschueler.de

Ausstieg als Lehrer / Berufliche Neuorientierung | lehrerschueler.de

Den Wunsch nach beruflicher Neuorientierung verspüren immer mehr Lehrkräfte an Schulen in Deutschland. Besonders durch die kontinuierliche Zunahme von „Aufgaben im Rahmen der Dienstpflicht“ im Zusammenspiel mit steigenden Klassengrößen und immensen Anforderungen an das psychologisch-pädagogische Repertoire der Lehrer kommt es heute wesentlich häufiger als früher zu dem Entschluss, dass man in diesem Beruf falsch aufgehoben sei.

Auch viele Referendare bemerken während ihrer Ausbildungszeit, dass sie sich mit dem eingeschlagenen Berufsweg nicht dauerhaft identifizieren können. Andere wiederum wollen sich zwar nicht von der Lehrtätigkeit als solcher verabschieden, suchen jedoch innerhalb des Schulsystems eine neue, spannendere Aufgabe. In all diesen Fällen ist zunächst eine gründliche Analyse der Ursachen, warum man aus dem Lehrerberuf aussteigen will und anschließend die intensive Suche nach beruflichen Alternativen für Lehrer die richtige Vorgehensweise. Lehrer|Schüler berät Sie professionell und individuell dabei – und selbstverständlich 100% vertraulich.

>>> Probleme bei der Suche nach beruflichen Alternativen für Lehrer

Berufliche Neuorientierung für Lehrer bedeutet – das wird in den Lehrer|Schüler-Gesprächen meist schnell klar – häufig mehr als die bloße Suche nach Alternativen. Da die Lehramtsausbildung in Deutschland durch die Föderalisierung des Bildungswesens einerseits stark differenziert ist, sie andererseits jedoch kaum auf ein (Berufs-)Leben außerhalb des Klassenzimmers vorbereitet, stehen viele Lehrkräfte vor dem Dilemma, den angestrebten Berufswechsel nicht oder nur unter großen Schwierigkeiten angehen zu können. Je später im Berufsleben man sich mit dem Gedanken trägt, als Lehrer auszusteigen und sich eine Alternative zum Lehrerberuf zu suchen, desto schwieriger wird es in der Regel – und desto unwahrscheinlicher gehen Lehrkräfte dann meist am Ende den Weg des Ausstiegs aus dem Beruf auch wirklich, obwohl er im Einzelfall vielleicht die beste Wahl gewesen wäre.

>>> Probleme bei dem Verbleib im Lehrerberuf

Lehrkräfte, die auch weiterhin im erlernten Beruf tätig sein wollen, stehen hingehen oft vor dem Problem, dass Lehrer selten zu echten Führungspersonen ausgebildet werden. Dies ist jedoch auf jeden Fall unabdingbar, um eine Schule zu leiten, und es wäre auch von Vorteil für den täglichen „Auftritt“ im Klassenzimmer. Darüber hinaus sind im Beamtensystem die beruflichen Wege meist vorgezeichnet, so dass manche Lehrer in eine echte Sinnkrise geraten, da sie das Gefühl haben, dass das Maß ihres Engagements im Grunde keine Rolle spiele. Lehrer|Schüler berät Sie, wenn Sie in diesem Dilemma stecken und ihm entkommen wollen.

>>> Beratung zum Berufswechsel für Lehrer

Lehrer|Schüler erarbeitet mit Ihnen ein individuelles Konzept, analysiert Ihre Lage ganzheitlich und erstellt mit Ihnen einen Mehrpunkteplan, wie Sie einen „Abschied auf Raten“ oder sofort am sinnvollsten umsetzen können. Bei Bedarf erkunden wir mit Ihnen auch, wie Sie sich innerhalb des Schulsystems besser verwirklichen und die von Ihnen gesetzten Ziele erreichen können.

Auch wenn Sie noch studieren sollten, aber Ihnen schon klar geworden ist, dass Sie Ihre Zukunft nicht im Klassenzimmer sehen, beraten wir Sie zu alternativen Karrierewegen und dem Ausstieg aus dem Lehrerberuf.


Andere Beratungsangebote von Lehrer|Schüler für Lehrer und Referendare:


» Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen oder zur Buchung! «