Beratung bei privaten und schulischen Problemen

Zielgruppe:

  • Schülerinnen und Schüler mit privaten Problemen, die sich auf die schulischen Leistungen auswirken
  • Schülerinnen und Schüler mit schulischen Problemen, die sich durch ein beratendes Gespräch abmildern oder lösen lassen
  • Schülerinnen und Schüler mit Lern- oder Leistungsschwächen, z.B. AD(H)S, Legasthenie, LRS, Dyskalkulie, …

>>> Psychischer Druck als mögliche Ursache schlechter Schulleistungen

Wenn Schülerinnen und Schüler in der Schule schlechte Leistungen erbringen, sind die Gründe dafür oft vielfältig. Die Erklärung ist oft wesentlich komplizierter als es manchmal den Anschein hat – auch wenn fachliche Verständnisprobleme natürlich nicht sofort ausgeschlossen werden sollten.

Heutzutage sind Schülerinnen und Schüler einem großen psychischen Druck ausgesetzt – nicht nur, aber besonders, wenn es um Schulleistungen geht. Die Erwartungen von Lehrkräften, Eltern, dem Freundeskreis und nicht zuletzt die eigenen erfüllen zu können, ist alles andere als einfach. Wenn dann noch private Probleme, was häufig während der Pubertät der Fall ist, dazukommen, ist eine handfeste Krise meist vorprogrammiert. Lehrer|Schüler hilft dir mit wertvollen Tipps in deiner ganz speziellen Lage.

Beratung bei privaten und schulischen Problemen | lehrerschueler.de

Beratung bei privaten und schulischen Problemen | lehrerschueler.de

>>> Probleme und Geheimnisse von Schülerinnen und Schülern

Dazu gibt es ganz verschiedene Arten von Problemen, von denen Eltern und Lehrkräfte häufig nichts wissen – manchmal weiß nur die beste Freundin oder der beste Freund Bescheid. Beispiele hierfür sind:

  • Mobbing inner- oder außerhalb der Schule
  • Abhängigkeit von Drogen- oder Medienkonsum (z.B. Smartphone, PC)
  • sprachliche Probleme (nichtdeutsche Muttersprache)
  • fachliche Schwierigkeiten (Überforderung)

Doch selbst wenn Teenager ihre Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern eingeweiht haben sollten, eine Problemlösung ist das noch lange nicht. Der Weg zu einer endgültigen Verbesserung der Lage ist manchmal weit und was daher nötig ist, ist eine intensive und sehr persönliche Betreuung, wie sie dir Lehrer|Schüler bieten kann.

>>> Warum Lehrkräfte Schülerinnen und Schülern manchmal nicht helfen können

Lehrer|Schüler führt schon lange auch mit unzähligen Lehrerinnen und Lehrern Beratungsgespräche, in denen es häufig auch um deren Schülerinnen und Schüler geht. Es ist interessant, dass fast alle dieser Lehrkräfte es sehr bedauern, dass sie gerne persönlich für ihre Schüler und Klassen da wären, doch es aus deren Sicht einige Schwierigkeiten gibt, die ihnen das manchmal unmöglich machen.

Zur Lösung typischer Probleme von Schülerinnen und Schüler sind die eigenen Lehrkräfte häufig nicht in der Lage, weil sie nicht dementsprechend ausgebildet sind oder nicht genug Zeit im Alltag haben, um sich um die persönlichen Probleme einzelner Schüler zu kümmern. Allerdings gibt es auch nicht an jeder Schule Sozialpädagogen und Schulpsychologen, die Ansprechpartner sein könnten. Auch schämen sich viel Jugendliche, an der eigenen Schule nach Hilfe zu suchen.

>>> Vertrauliche und anonyme Gespräche mit kompetenten Lehrerinnen und Lehrern

Lehrer|Schüler setzt hier an und bietet Schülerinnen und Schülern mit privaten oder schulischen Problemen die Möglichkeit, in einem 100% vertraulichen und auf Wunsch auch anonymen Gespräch mit ausgebildeten Lehrkräften Lösungsansätze zu finden. Die Pädagogen begleiten sie dabei auf Wunsch von der ersten Aufarbeitung der Lage bis zur Umsetzung der gemeinsamen „Gegenmittel“.

Auch Schülerinnen und Schüler mit sogenannten „Lern- und Leistungsschwächen“, beispielsweise den häufig diagnostizierten…

  • AD(H)S,
  • Legasthenie,
  • LRS und
  • Dyskalkulie

…kann in einem persönlichen Beratungsgespräch geholfen werden. Während der Unterhaltung mit einer Lehrkraft vom Fach bekommt die Schülerin oder der Schüler Tipps zum Umgang mit der Schwäche, mit Mitschülern, den eigenen Lehrkräften und den Eltern. Auch für Fragen, die man sich sonst nirgendwo zu stellen traut, ist hier der richtige Platz.

Die Beratung kann per E-Mail, telefonisch, per Skype oder WhatsApp erfolgen.


Andere Beratungsangebote von Lehrer|Schüler für Schülerinnen und Schüler:


» Kontaktiere uns bei weiteren Fragen oder zur Buchung! «