Richtiger Umgang mit „Helikoptereltern“ – ├╝bergriffige Erziehungsberechtigte in der Schule

Gesch├Ątzte Lesedauer: 5 Minuten

Sie sind der Graus vieler Lehrkr├Ąfte, von anderen Erziehungsberechtigten werden sie „geschnitten“ oder bel├Ąchelt und sie selbst empfinden sich als ganz normal besorgte M├╝tter und V├Ąter: „Helikoptereltern“ Hinter diesem Ausdruck verbirgt sich ein Erziehungsverhalten, das sich in den letzten Jahren immer h├Ąufiger an den Schulen zeigt: Eltern, die die volle Kontrolle ├╝ber das Leben ihrer Kinder haben, sie vor allem potenziell B├Âsen besch├╝tzen und ihnem Nachwuchs keine Freiheit und keinen Raum zur pers├Ânlichen Weiterentwicklung lassen. Selbstverst├Ąndlich macht eine solche Einstellung sich und den Kindern gegen├╝ber auch vor der Schule nicht Halt – wo das Selbstverst├Ąndnis von „Helikoptereltern“, die beharrlich um ihr Kind „herumschwirren“, auf die Autorit├Ąt der Lehrkr├Ąfte trifft. Lehrer|Sch├╝ler wei├č: Da sind Konflike vorprogrammiert. In diesem Artikel wollen wir Ihnen als Lehrerin oder Lehrer Hilfestellung geben, falls Sie es an Ihrer Schule mit ├╝bergriffigen Erziehungsberechtigten zu tun haben.

>>> Wodurch zeichnen sich „Helikoptereltern“ in der Schule aus?

Es ist schwer, den gefl├╝gelten Begriff der „Helikoptereltern“ trennscharf zu umrei├čen. Allenfalls kann man einige Verhaltensweisen schildern, die bei ├╝bergriffigen Eltern wie diesen auff├Ąllig h├Ąufig vorkommen. In unseren Beratungsgespr├Ąchen f├╝r Referendarinnen und Referendare eines Lehramts sowie Lehrkr├Ąfte im aktiven Schuldienst werden uns von Lehrer|Sch├╝ler immer wieder aktuelle Beispiele geschildert, wie „Helikoptereltern“ in der Schule auftreten. Bitte bedenken Sie, dass einzelne dieser Verhaltensweisen tempor├Ąr auch bei Eltern, die ihre Rolle als Erzieher sinnvoll interpretieren, vorkommen k├Ânnen. Erst die H├Ąufung und Penetranz des Auftretens solcher Beispiele l├Ąsst den Schluss zu, dass konkrete Erziehungsberechtigte den Bogen m├Âglicherweise ├╝berspannen. Es k├Ânnte sich um „Helikoptereltern“ handeln, wenn….

Lehrer|Sch├╝ler - Beratung f├╝r Eltern von Sch├╝lern | lehrerschueler.de

Lehrer|Sch├╝ler – Beratung f├╝r Eltern von Sch├╝lern | lehrerschueler.de

  • … das Kind morgens grunds├Ątzlich mit dem Auto quasi bis an die Klassenzimmert├╝re gebracht und von dort wieder abgeholt wird, obwohl die Lage der Schule es eigentlich erlauben w├╝rde, dass das Kind den Schulweg auf eigene Faust bestreitet.

  • … ein ├╝berm├Ą├čig enger Kontakt zu den Lehrkr├Ąften gesucht wird. „Helikoptereltern“ erwarten beispielsweise regelm├Ą├čige Berichterstattung ├╝ber das Wohlergehen ihres Kindes in der Schule, rufen auch gerne einmal im Sekretariat an, um sich danach zu erkundigen oder nutzen jede M├Âglichkeit zu einem l├Ąngeren Lehrer-Eltern-Gespr├Ąch, das dann gerne einmal als Eltern-Monolog abgehalten wird. „Wir“ oder „Unsere Tochter / Unser Sohn“ sind dabei die Worte, die am h├Ąufigsten fallen. Auf die professionelle Meinung der Lehrkraft wird nur am Rande Wert gelegt.

  • … Eltern die kleinste Kritik an ihrem Kind als Kritik an der eigenen Person missverstehen. Sie differenzieren h├Ąufig nicht zwischen sich selbst und dem eigenen Nachwuchs.

  • … Eltern versuchen, in den Unterricht und die Notengebung einzugreifen. Es wird von ihnen erwartet, dass die Lehrkraft jede einzelne Zensur ausf├╝hrlich begr├╝ndet. Gerne wird auch eine Notendiskussion angezettelt, die nach der Vorstellung der ├╝bergriffigen Eltern auch bei der n├Ąchsten Klassenelternkonferenz unbedingt auf die ganz gro├če B├╝hne geh├Ârt.

  • … bereitwillig der Vorsitz im Elternbeirat ├╝bernommen wird, so dass von dieser Position aus Einfluss auf die Schulfamilie und die Gestaltung des Schullebens genommen werden kann – in einem Ma├če, das weit ├╝ber das Normalma├č engagierter Eltern hinausgeht. Gerne wird bei dieser Gelegenheit der Schulterschluss mit der Schulleitung versucht und, falls diese das zul├Ąsst, w├Ąhnt man sich dann als Eltern auf derselben Hierarchieebene wie die Direktorin oder der Direktor der Schule – den „einfachen“ Lehrkr├Ąften ├╝berlegen.

  • … Lehrkr├Ąfte bei einer l├Ąngeren Klassenfahrt mehr damit zu haben, einzelne Eltern zu „betreuen“, die auch gerne einmal auf dem Lehrerdiensthandy anrufen, anstatt sich um die Organisation der Reise oder die Beaufsichtigung der Schutzbefohlenen zu k├╝mmern.

Lehrer|Sch├╝ler - Beratung f├╝r Lehrerinnen und Lehrer | lehrerschueler.de

Lehrer|Sch├╝ler – Beratung f├╝r Lehrerinnen und Lehrer | lehrerschueler.de

Man k├Ânnte diese Liste noch nahezu beliebig fortf├╝hren, aber es sollte bereits klar geworden sein, was „Helikoptereltern“ ausmacht. Sie wollen stets die Kontrolle ├╝ber das Leben ihres Kindes haben und bilden sich ein, auch in schulischen Belangen ein gewichtiges Wort mitzureden zu haben. Wenn Lehrkr├Ąfte diesem Verhalten einen Riegel vorschieben, werden sie meist selbst zur Zielscheibe der elterlichen Emp├Ârung und Wut.

>>> Angemessener Umgang mit ├╝bergriffigen „Helikoptereltern“

Betroffene Lehrkr├Ąfte haben nach Ansicht von Lehrer|Sch├╝ler kaum eine andere Chance als entlarvte „Helikoptereltern“ fr├╝hzeitig und offensiv mit den an der Schule geltenden Regeln zu konfrontieren und auch massiv einzufordern, dass diese respektiert werden. Darunter fallen auch die p├Ądagogische Freiheit der Lehrkr├Ąfte und die Autonomie aller Lehrpersonen. Sie m├╝ssen als Lehrerin oder Lehrer unmissverst├Ąndlich Grenzen setzen und diese immer wieder verdeutlichen. Tun Sie das jedoch, m├╝ssen Sie mit massivem Widerstand rechnen. Es kann Ihnen passieren, dass das Kind gegen Sie aufgebracht und von den Eltern instrumentalisiert wird, dass Sie ├╝bergangen und sich bei kleinsten Kleinigkeiten direkt an die Schulleitung gewandt wird, dass versucht wird, Ihnen fachliche oder rechtliche Fehler nachzuweisen oder dass die anderen Mitglieder der Elternschaft gegen Sie mobilisiert werden sollen. All das m├╝ssen Sie aushalten k├Ânnen, wenn Sie sich mit Hardcore-Helikoptereltern anlegen.

Lehrer|Sch├╝ler - Beratung f├╝r Schulleitungen | lehrerschueler.de

Lehrer|Sch├╝ler – Beratung f├╝r Schulleitungen | lehrerschueler.de

Das deutliche Aufzeigen von roten Linien, die nicht ├╝berschritten werden d├╝rfen, ist aber vielleicht immer noch der bessere Weg als sich dem Dauerdruck n├Ârgelnder Eltern auszusetzen, was Ihnen Kraft, Energie, Nerven und Zeit kostet, auch wenn Sie zu den eher hartgesottenen P├Ądagoginnen und P├Ądagogen geh├Âren. Hilfreich ist es dabei auf jeden Fall, wenn Sie sich im Sinne einer kollegialen Fallberatung R├╝ckendeckung bei anderen Lehrerinnen und Lehrern holen, die Ihnen helfen k├Ânnen, Ihre pers├Ânliche Lage objektiv einzusch├Ątzen. In solchen Situationen zeichnet sich auch eine kompetente Schulleitung dadurch aus, dass sie hinter Ihnen als Lehrkraft steht, sich Ihres Problems annimmt und aktiv zur L├Âsungsfindung beitr├Ągt. Im Ernstfall kann Ihr Dienstvorgesetzter bzw. Ihre Dienstvorgesetzte auff├Ąlligen Eltern in einem Vieraugengespr├Ąch auch einmal geh├Ârig die Leviten lesen, so dass Sie fortan Ruhe haben und sich auf Ihren Unterricht konzentrieren k├Ânnen.

>>> Wie k├Ânnen sich Lehrkr├Ąfte gegen „Helikoptereltern“ absichern?

Lehrer|Sch├╝ler - Beratung f├╝r Lehramtsreferendare | lehrerschueler.de

Lehrer|Sch├╝ler – Beratung f├╝r Lehramtsreferendare | lehrerschueler.de

Als Lehrkraft haben Sie auch ganz spezielle Instrumente, die Sie nutzen k├Ânnen, um sich ├╝bergriffiger Eltern zu erwehren. Wichtig ist dabei nur, dass Sie sich keine Fehler erlauben, die Sie angreifbar machen w├╝rden. Wo sind die Schwachpunkte von Lehrerinnen und Lehrern? Spontan fallen uns von Lehrer|Sch├╝ler da die „├╝blichen Verd├Ąchtigen“ ein – p├Ądagogische Entscheidungen, die Notengebung und das Schulrecht. Wenn Sie als Lehrkraft mit ├╝bergriffigen Erziehungsberechtigten konfrontiert sind, m├╝ssen Sie an diesen neuralgischen Punkten absolut sattelfest sein.

Halten Sie sich bei der Notengebung kompromisslos an die bekannten G├╝tekriterien von Leistungserhebungen, dokumentieren Sie jegliche Leistungsnachweise und passen Sie auf, dass Sie sich immer im Rahmen des Schulrechts bewegen. Achtung: An manchen Schulen sind gewisse Vorgehensweisen oder Formen der Notengebung schon jahre- oder jahrzehntelang Usus und von der Schulleitung gedeckt, die die schulrechtlichen Vorschriften so eigentlich gar nicht hergeben. Weichen Sie notfalls also von der g├Ąngigen Praxis an der Schule ab, wenn Sie sich dadurch sonst auf zu d├╝nnem Eis bewegen w├╝rden! Hier ist Ihre Eigenverantwortung als Lehrkraft gefragt.

P├Ądagogische Entscheidungen sind leider per se durchaus angreifbar. Wer legt schon einheitlich und verbindlich fest, wann ein Fehlverhalten eines Sch├╝lers wie konkret sanktioniert werden sollte? Das Schulrecht gibt diesbez├╝glich bestenfalls einen vagen Rahmen vor, aber die Entscheidung im konkreten Einzelfall obliegt Ihrer p├Ądagogischen Verantwortung als ausgebildete Lehrkraft. Auch ├╝ber die geeignete Unterrichts- oder Sozialform in einzelnen Unterrichtsphasen, eine sinnvolle Sitzordnung in der Klasse oder Ma├čnahmen zur Bestrafung oder zur Belohnung von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern kann man trefflich diskutieren – was Sie als Lehrerin oder Lehrer mit „Helikoptereltern“ aber auf gar keinen Fall tun sollten. Allerdings m├╝ssen Sie sich in Kenntnis ├╝bergriffiger Eltern in Ihrer Klasse unbedingt ein klares Konzept zurechtlegen, wie Sie in welchem Fall vorgehen und wie Sie grunds├Ątzlich unterrichten wollen. Unsere professionellen und erfahrenen Lehrerberaterinnen und Lehrerberater sind Ihnen in dieser Angelegenheit gerne mit einem individuellen Lehrercoaching behilflich.

>>> Passende Beratungsangebote von Lehrer|Sch├╝ler


Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!


#lehrerschueler ||| #lehrer #referendare #schulleitungen ||| #schule #unterricht #lehrercoaching #referendariat #helikoptereltern #elterngespraeche #konfliktgespraeche #elternarbeit #elternberatung

#">ACACAC;">
­čĺí­čĺí­čĺí | Richtiger Umgang mit "Helikoptereltern" | lehrerschueler.de
Titel
­čĺí­čĺí­čĺí | Richtiger Umgang mit "Helikoptereltern" | lehrerschueler.de
Beschreibung
Blog von Lehrer|Sch├╝ler: Richtiger Umgang mit "Helikoptereltern" - ├╝bergriffige Erziehungsberechtigte in der Schule | lehrerschueler.de Ôť│´ŞĆ
Verfasser
Herausgeber
Lehrer|Sch├╝ler
Herausgeber-Logo

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.